Swiss-Trac auf der ganzen Welt

Lesen Sie, welche Erfahrungen Swiss-Trac-Fahrer und -Fahrerinnen aus der ganzen Welt machen.
Möchten Sie Ihre Erlebnisse ebenfalls teilen? Senden Sie uns Ihre Geschichten, Bilder und Videos an stories@swisstrac.ch!
 

Bin eben zurück aus Russland und begeistert über das Land. Dank dem Swiss-Trac konnten wir die wunderschönen Städte St. Petersburg und Moskau tagelange durchqueren. Sich mit dem Bus bewegen war mit dem Swiss-Trac auch kein Problem.

Guido Piezzi

It is a DREAM come TRUE!

Rosemarie & Marianne aus Holland

Auf dem gefrorenen See "Lago Bianco" im Puschlav

Esther

Der erste Swiss-Trac in Longyearbyen, 78°13' Nord, auf Spitzbergen /Svalbard, Norwegen.

Lilianne Huber-Müller aus der Schweiz
Kristina aus Dänemark

Wieviel Anfragen kamen bisher aus London? ;)

Matthias, Deutschland

Cher Team Swisstrac,
Je vois que je suis le seul à écrire un message en français! En Corse, île montagneuse,  c’est un engin indispensable!
Alors un Swisstrac s’emporte partout et n’importe comment. C’est un engin solide et fiable, je confirme car le mien a bien 10 ans et me suit partout.
Merci à tout le team et à toi, Sepp!

Michel Torny de Suisse Romande
Roger Daal aus Holland
Marie Louise S. aus der Schweiz

Winter in the Netherlands

Roger Daal, Holland
Niels Horsbøl aus Dänemark
Werner R. aus der Schweiz
Roland S. im Bryce Canyon, USA
Roland S. im Bryce Canyon, USA
Roland S. in Las Vegas

Hallo Sepp und Regula, die wunderschöne Woche in Oberstdorf ist vorbei und ich bin ganz stolz und glücklich, dass ich das "geschafft" habe. Nun habe ich meinen Trac ja schon fast 3 Jahre und wusste nicht, was ich damit alles anfangen kann; über Stock und Stein, auf die höchsten Berge zu den tollsten Aussichten!!!!! Diese Ferien waren etwas ganz spezielles für mich und ich danke Euch und natürlich auch den Helfern ganz herzlich dafür. Sicher komme ich wieder einmal mit, Uta ist übrigens ebenso begeistert.

Rosmarie Omlin aus Chur, Schweiz
RD Mobility, Holland
Sherington, Australia

In den Weinbergen...

Südtirol
Martin Schimetta in Neapel, Italien
Ed and Leneke aus Holland

Neue Freiheit!

Ich wollte nur Danke sagen. Ich bin mit meinen Swiss-Trac wieder so richtig beweglich geworden. Ich geniesse eine ganz neue Freiheit!

Eric F. aus Deutschland

850km auf dem Jakobsweg

Guten Tag
Ich möchte nur kurz loswerden, zu was der Swiss-Trac fähig ist … Er hat den ganzen Jakobsweg (850 km) einwandfrei überstanden. Der ist nicht klein zu kriegen!

Alessandra M. aus der Schweiz

Hallo Swiss-Trac Team,
Vielen Dank für die neue und richtige Einstellung meines Swiss-Tracs auf der Reha Messe in Düsseldorf.
Ich bin froh, dass ich euch auf der Messe getroffen habe und Ihr euch soviel Mühe gegeben habt.
Ich bin so glücklich mit meinem Swiss-Trac und ich kann ihn jederzeit überall mitnehmen und meine neue Freiheit geniessen.

Anna aus Deutschland

Guten Tag, unser Sohn ist jetzt 5 1/2 Jahre alt und besitzt seit einem Jahr einen Trac! Ich wollte mal sagen das es eine super Sache, ist es gibt im sehr viel Freiheit, er geht seit dem letzten Sommer selber in den Kindergarten, einfach toll!!! Wir besitzen eine Newholland Garage und sind jetzt am schauen, ob wir ihn so bekleben können wie ein anderer Kunde von Euch das mit Fergusson gemacht hat …
Liebe Grüsse aus dem Emmental

Fam. Siegenthaler aus Schangnau, Schweiz
Marion B. aus Deutschland

Einen Guten Tag in die Schweiz,
der Swiss-Trac gibt mir eine ganz neue Mobilität und Freiheit!
Ich danke sehr für euer Engagement!

Karin, Deutschland

Hallo Ihr Swiss-Tracker,
auch im Jahr 2012 war ich mit dem Swiss-Trac in den Bergen von Guatemala (Südamerika) unterwegs. Ohne den Swiss-Trac ein aussichtsloses Unterfangen.
Aber mit dem robusten Trac bin ich überall dort hingekommen, wo so mancher Fussgänger die Segel gestrichen hat …
Der Swiss-Trac ist die beste Erfindung nach dem Rad!!!!

Joachim Marx in Guetemala

Liebes Swiss-Trac Team, schon vor 2 Jahren habe ich Swiss-Trac auf der REHAB in Karlsruhe kennen gelernt. Damals hatte ich viele andere Gedanken im Kopf, sodass ich das Thema erst einmal beiseite gelegt habe. Doch es ließ mich nie wirklich los und so habe ich in diesem Jahr auf der REHAB die 1. Probefahrt genießen können. Heute bedauere ich sehr, dass ich nicht schon vor 2 Jahren konsequenter war. Mein Swiss-Trac ist ein neues Gefühl von Freiheit, das sicher niemand so gut nachempfinden kann, der stets auf Unterstützung angewiesen ist. Ein Hilfsmittel auf das ich NIE wieder verzichten möchte. Mit Hilfe des Swiss-Trac durfte ich die Höhen des Kandel (Berg im mittleren Schwarzwald, nähe Waldkirch) erobern und noch vieles mehr. Einfach nur super! Herzlichst Maria Hirt.

Maria Hirt aus Gottmadingen - Randegg, Deutschland

Hallo, ich bin seit ca. 2 Monaten glückliche und begeisterte Swiss-Trac-Fahrerin. Mein Swiss-Trac ist einfach nur genial. DANKE!
Liebe Grüße aus Nordrhein-Westfalen

Christina B. aus Deutschland
André C. aus der Schweiz
Peter B. aus Deutschland
Johann K. aus Deutschland
Jakob mit Begleithund Watson, Deutschland

Norddorf auf der Insel Amrum

Deutschland

Unterwegs am Rhein

Christoph Gerscheid, Deutschland

I use my Swiss Trac for work as I am the headgroundsman at a hotel.

Paul Woolley, Lichfield, England

I am a Swiss-Trac novice, having just got my Swiss-Trac on time for my US trip in July of this year.
It was then and is now fantastic! Using the trac has changed my life and I can highly recommend it to anyone in a wheelchair.
I would like to say a heartfelt "thank you" to Sepp Jakober and his devoted team for bringing such joy to so many people's lives. You are stars!

Carmen, Zurich, Switzerland

Seit einem Autounfall 1985 am Dempster Highway in den Nordwest-Territories, in Kanada bin ich auf den Rollstuhl angewiesen. Dieser Unfall hat meine schon vorher bestehende Lust am Reisen nicht wesentlich beeinträchtigen können. Erst 2010 bin ich aber durch den Hinweis meiner in der Schweiz lebenden Tochter auf den Swiss- Trac aufmerksam geworden. Auf einer kürzlich durchgeführten Reise zusammen mit meiner Frau und zwei juvenilen Enkelkindern durch Italien, insbesondere durch Sizilien, habe ich erst so richtig die enorm erweiterte Nutzungsmöglichkeit des Rollstuhls durch den Swiss-Trac erleben und geniessen dürfen. Auf den sicherlich nicht für den Rollstuhl geeigneten rauhen Pflastern im Süden Italiens war es ein erheblicher Vorteil, nicht auf der schlaglochbehafteten Oberfläche der Wege und Strassen mit den Vorderrädern blockiert zu werden. Der Antrieb durch Ziehen statt durch Schieben verschafft die Möglichkeit zu guter Fortbewegung, selbst auf den antiken römischen Strassenbelägen von Pompeji und Herkulaneum. Unschätzbar ist die erhöhte Freizügigkeit durch grössere Selbstbestimmung bei der Wahl der konkreten Fahrspur und die natürliche Gesprächssituation mit daneben gehenden Begleitern statt nach rückwärts gerichtet mit dem schiebenden Begleiter. Nicht zu vergessen ist schliesslich die kräftemässige Entlastung, die vor allem bei älteren Begleitern stark ins Gewicht fällt. Das einfache Ein- und Auskoppeln nach und vor Stufen liess selbst in so rollstuhl-ungeeigneten Städten wie Venedig Spaziergänge dort zu einem angenehmen Erlebnis werden. 
Kurz, ich bin von den Erfahrungen mit dem Swiss-Trac auf Reisen begeistert! Ich kann für meine behinderten Kollegen in Deutschland nur wünschen und hoffen, dass die Bedeutung des Swiss-Trac für eine substantielle Erweiterung des Lebensgenusses auch von deutschen Krankenkassen erkannt und bald anerkannt wird.

Ewald Konecny, emeritierter Professor für Medizintechnik an der Universität zu Lübeck

Hallo Sepp und Swisstrac-Team
Ohne Eure grossartige und spendable Hilfe wäre ich hier im wunderschönen Vancouver total aufgeschmissen. Dank Euch kann ich jeden Tag in vollen Zügen geniessen. Nun kann ich wieder jeden Tag die English Bay, den Stanley Park oder Granville Island geniessen, um nur einiges zu benennen.
Ganz liebe Grüsse aus dem fernen Kanada.

Monika Jost, Schweiz

Hallo liebes Swiss-Trac Team,
erst einmal tausend Dank für die spontane und äußerst erfolgreiche "Rettungsaktion" auf der Rehacare. Nun fährt er sich tatsächlich noch um viele Längen besser!
Beide (mein Hund und ich) können den Trac seit über einem Jahr nicht mehr aus unserem Leben wegdenken. Wir können fast überall hin fahren. Auch für Einkäufe ist der Swiss-Trac ist er sehr nützlich. Er is einfach ein riesengroßes Stück Freiheit!

Gesa Z. aus Deutschland

Hallo Swiss-Trac Team,
Ich konnte während meinen Sommerferien einen Kids Swiss-Trac ausprobieren. Das war eine super Sache! Ich bin bis auf die Vermigelhütte und ins Brunnital gefahren. Ich konnte fast überall hinfahren, wo ich sonst niemals alleine hingehen könnte. Die Ferien gehen leider zuende und meine Testfahrten auch. Ich hoffe, dass ich bald einen eigenen Kids Swiss-Trac erhalten werde.
Nochmals herzlichen Dank an das ganze Team in Küssnacht.

Stefanie und Familie, Schweiz

Hallo zusammen,
ich habe meinen Swisstrac schon bald 6 Jahre und überall wo ich mit ihm auftauche, sei es in der Schweiz oder im Ausland wie z.Bsp. Teneriffa, löst er grosse Bewunderung und viele Fragen aus. Ich bin glücklich gibt es dieses Zuggerät und ohne es, wäre mein Leben viel beschwerlicher.  rollstuhlreisen.wordpress.com

Petra S. von Känel, Schweiz
Sigurd G. aus Deutschland
Bernhard E. aus Deutschland
Monika S. aus Deutschland
Verena Bergamin in Quito
Michel T. aus der Schweiz

www.hope-rosenberger.de

Petra Rosenberger, Deutschland
Julia F. aus der Schweiz
Julia F. aus der Schweiz
Franziska E. in Thailand

Hallo Swiss Trac Team, ich bin sehr froh, dass ich mir den Swiss Trac geleistet habe. Dieser ermöglicht mir, dass ich endlich wieder selbständig im meinem Umfeld bewegen kann. Mich mit Freunden zu treffen oder auch mit meinen Hunden spazieren zu fahren. Auch kann ich ihn im Umfeld unserer Pferde einsetzen, was ich zuvor nie geglaubt hätte. Schade, dass sich die deutschen Krankenkassen so gegen eine finanzielle Unterstützung sträuben. Ich genieße jeden Tag, an dem ich mich ohne fremde Hilfe im Freien bewegen kann. Vielen Dank für diese tolle Erfingung. Viele Grüße Angela aus Haan (im Rheinland / Deutschland)

Angela Litwin, Haan (Rheinland) Deutschland
Hans Nagelstrasser, Österreich

SWISS-TRAC?... die beste Erfindung im letzten Jahrtausend... Danke!

Alf H., Deutschland

Herzlich Grüsse aus Cham am Zugersee. Ich geniesse es jeden Tag, mit dem Swiss-Trac unterwegs zu sein!

Veronica Wascher, Schweiz

Der Swisstrac wurde von mir bei meinem Besuch am Nürburgring auf Herz und Nieren getestet.
Berg rauf und runter, über Stock und Stein, hat alles wunderbar geklappt.

David Roels, Deutschland

Herzliche Grüsse aus Athens (Georgia USA)!
Der Swiss-Trac leistet auch auf dieser Seite des grossen Teiches tolle Dienste. Manche Amis sind neidisch auf dieses tolle Produkt mit "Made in Switzerland"! Obama würde sagen: YES, we can!

Claudio Berther, in Georgia USA

Hallo aus Linz!
Bin seit August 2008 ein echter Swiss-Tracfan. Es macht Spaß damit in den Bergen "rumzuklettern".

Wilhelm Blechinger, Österreich

Der Swiss-Trac hat mein Leben unheimlich bereichert und ermöglicht sensationelle neue Möglichkeiten für uns Rollstuhlfahrer.

Reinhard, Österreich

Hallo aus Österreich, wir bedanken uns recht herzlich für ihren KIDS-Swisstrac, den wir durch unseren Händler Fa. Praschberger im Frühjahr 06 bekommen haben. Unser Sohn Michael kann mit diesem Zuggerät u. a. an Schulausflügen teilnehmen, in den Wald hinauf, an unserem Erlebnisbadesee (ca. 2km rundherum), oder in unserem Dorf gewisse Erledigungen selbst machen, denn jetzt er ist viel mobiler. Wir, die ganze Familie Haberl und besonders Michael haben riesengroße Freude! Liebe Grüße aus Uttendorf (Tirol, Austria)

Michael Haberl und Familie

Hallihallo!
i mine Walliser Ferie uf de Fiescheralp, do ume Engelstock und uf de Wildspitz... also, sobald ame s Wätter und mine Arbetsplan chli mitmached, tuen ich flissig mine Swiss-Trac a die früschi Luft usfüehre. Ich bin drum nach wie vor hell begeischtered vo dem wunderbare Gfährt und werde au sehr oft dewäge aagsproche.

Esther, Schweiz

Ich, Caroline bin von klein auf CP behindert. Seit ich den Swiss-Trac habe fühle ich mich weniger behindert! Ich kann endlich über Steine und Geröll fahren. Ich gehe auch gerne auf das Schiff. Das kann ich jetzt alleine. Auch mit Fussgängern kann man jetzt richtig viel unternehmen. Der Swiss-Trac hat mir mehr Lebensqualität gebracht. Ich bin sehr begeistert!

Caroline Caccicvio, Biel/Bienne, Schweiz

Der Swiss-Trac ist das Beste, was es für meinen Mann gibt! Es gibt ihm und der ganzen Familie eine grosse Freiheit in der Natur. Wir wüssten nicht, wie wir seit dem Unfall meines Mannes grosse Spaziergänge und Ausflüge sonst bewältigen könnten. Ich danke dem Menschen der so eine gute Idee hatte.

Edith Frei, Schweiz

Hallo Leute, die Swiss-Trac noch nicht kennen, aber kennenlernen sollten! Schon zwei Jahre sind vergangen seit ich damit beglückt worden bin. Nicht nur für mich, sondern auch für meinen Ehemann (Fussgänger) hat sich das Leben total verändert. Er erlaubt mir zwar auch noch nicht, den Trac mit ins Bett zu nehmen :-)), er meinte aber kürzlich liebevoll, der Swiss-Trac sei ein Familienmitglied geworden und deshalb hätte er von nun an Platz in der Wohnung! Ich mag es allen gönnen, die mit diesem Wunderding ausgestattet werden. Packt es an! Liebe Grüsse, Heidi Meyer, Regensdorf/Zürich

Heidi Meyer, Schweiz

Hallo SWISS-TRAC Team! Ich benuetze seit einem Jahr euren super Swiss-Trac und bin immer noch begeistert. Es ermöglicht mir wieder den nötigen Aktionsradius und gibt mir neue Freiheit. Macht weiter so!!!

Thomas Zuellig, Schweiz

Ein Sonntagsspaziergang der besonderen Art: Mit dem SWISS-TRAC über die Wiese, auf den Berg, durch den Wald, ins nächste Dorf..... was für ein neues Lebensgefühl! Wie Beethoven schon sagte: "Blick in die schöne Natur und beruhige dein Gemüt". Herrlich!!!
Grüsse an alle "TRACler" und solche, die es unbedingt werden sollten und natürlich ans ATEC-Team!

Elke Meister, Schweiz

Liebe Regula und Sepp, nach drei wunderschönen Swiss-Trac Wanderwochen - im Piemonte, in St. Moritz und im Zillertal - bin ich nun in Gwatt an einem Computerkurs. Immer wieder fühle ich mich so zufrieden, wenn ich mit dem Swiss-Trac durch die Landschaft "wandere"! Morgen Samstag bin ich endlich wieder einmal zu Hause.

Margrit Gallati, Schweiz

Hoi Zäme! Wir sind mit SWISS-TRAC unter der Sonne Kretas (in den Ferien) mit einer Batterie-Ladung über 50 km (!!) weit gefahren! Einfach super, wie man damit die Welt neu "erfahren" kann!

Jeanette & Daniel Schühle aus Zürich, Schweiz
Daniel Schühle, in Alaska

Hello from England!
We took Swiss-Trac down to the Cuckmere Valley (Sussex, UK) last week and walked for miles down to the sea and even up on a shingle bank. It was amazing to have so much freedom.

Rowena, England

I've been a Swiss-Trac user since 1996, I have never had even one time when Swiss-Trac let me down, and each day since then I've discovered new ways to appreciate the Swiss-Trac. Swiss-Trac allows me my independence, the range and the power I need to overcome the everyday obstacles on the streets here in Switzerland and anywhere else I care to drive the Swiss-Trac. I just returned from a 7-week vacation in the United States and the added trouble of taking the Swiss-Trac with me was well worth it, especially on the famous hills of San Francisco. I found myself constantly in conversation with passers by and other handicapped people, all of whom immediately saw the advantages of Swiss-Trac and wished that they themselves had one! And even the people who said nothing showed the wonder on their faces when they saw me coming with the Swiss-Trac. Thanks for a great product! :-)

Johnny Riley, Switzerland

Hallo Swiss-Trac Team! Ich habe gestern meine erste kleine Wanderung (13 Kilometer) im Odenwald (BRD) mit dem Swiss-Trac gemacht. Sowohl mein Kumpel als auch ich konnten es richtig genießen! Früher hätten wir auf dieser Strecke (die Wege waren wirklich nicht gut) mit viel Quälerei für uns beide vielleicht ein Viertel geschafft und wie oft ein Fussgänger Lust hat, mit einem Rollstuhlfahrer 'Wandern' zu gehen, wenn es zur Quälerei ausartet, ist allgemein bekannt - nun, das ist für mich jetzt Vergangenheit!
www.swisstracwandern.de

Erika Lautenschläger, Deutschland

Guten Tag! Ich bin Barbara aus den Niederlanden. Diesen Winter habe ich dank eines gemieteten Swiss-Trac endlich wieder Winterferien machen können in Bellwald (Wallis, Schweiz). Für uns in den Niederlanden ist es sehr angenehm, dass es auch Mietmöglichkeiten gibt!! Ich danke allen sehr! Nächstes Jahr komme ich gerne wieder!!

Barbara, Niederlande

Hallo! Seit 10 Tagen habe ich nun einen SWISS-TRAC. Ich bin sehr begeistert und komme schon ganz gut damit zurecht. Ich hatte mich schon fast daran gewöhnt, ein "Stubenhocker" sein zu müssen. Und nun tun sich für mich "neue Welten" auf! Eben einfach anhängen und abfahren...! Ich danke Ihnen für die gute Beratung!

H. M., Schweiz

Gratuliere zu der neuen, gelungenen und informativen Homepage! Als SWISS-TRAC Fahrer bin ich sehr zufrieden: Endlich ein "Elektrorollstuhl" der sich leicht transportieren lässt und trotzdem kräftig genug ist, um wirklich überall hinzukommen. Vorgestern habe ich einen Ausflug von Weinfelden nach Frauenfeld - echt "über Stock und Stein" - gemacht (ca. 20 km über Wanderwege). Problemlos natürlich!

Peter Wehrli, Zürich, Schweiz

Hallo SWISS-TRAC Team! Besten Dank für den guten Service. Der TRAC läuft und läuft wie ein Örgeli! Eine Super Maschine!

Hansueli Hofer, Schweiz

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich fahre seit ca. 3 Jahren Swiss-Trac und bin sehr begeistert! Einzig ein eingebautes Radio und noch mehr Gänge (!) wären wünschenswert...!

Christian Burri aus Thun, Schweiz

Hallo Swiss-Trac Team! Ich habe im Winter bei Kälte, viel Schnee und Eis den SWISS-TRAC aus der Garage geholt. Ich war sehr skeptisch, ob er den Weg überhaubt schaffen würde. Aber er wühlte sich seinen Weg ohne Probleme. Super!

Herbert Taibon, Zillertal, Österreich

Salü Sepp! Mit einer Bewilligung des Waffenplatzkommando Andermatt fuhr ich mit dem Auto Richtung Nätschen, weiter über die Militärstrasse nach dem Stöckli- Klein- Oberalpschyen. Auf ca. 2000 m gings mit mit dem SWISS-TRAC weiter. 25 Jahre nach meinem Unfall als Bergführer war ich erstmals wieder hautnahe dran. Mein Blick ging hin zum Piz Borel über den Badus zum Pazzola. Der Lawinenwinter mit seiner menschlichen Tragik lief filmreif ab. Doch die Realität obsiegte! Hautnah der Gemsstock, wo ich früher als stellvertretender Rettungschef amtierte. Im Norden der Krönten, wo meine Frau und ich in der gleichnamigen SAC-Hütte als Hüttenwart ein halbes Dutzend Bergsommer verbrachten. Weiter Richtung Westen über die Spannörter zum Sustenhorn, wo ich 14 Tage nach meinem Unfall, zwei Berufskollegen für immer verlor. Dann die Dammagruppe, vorstehend die bizzaren Türme des Salbitschyen. In der tiefliegenden Herbstsonne scheint die Szenerie fast irreal. Hochgezogene Risse werden sichtbar und die Schatten zeigen Verschneidungen. Kletterrouten werden deutlich sichtbar. In der Ferne flachen die Konturen ab und die Nidwaldner Voralpen bis hin zum Schwalmis zeigen die Abflachung der Berge. Der SWISS-TRAC macht mobil und weckt Emotionen...! Beste Grüsse! Sepp Huber, Flüelen UR

Sepp Huber aus Flüelen, Schweiz

Beste Josef, hartelijk dank voor jullie fantastische apparaat. Geen heuvel meer te steil, geen weg meer te lang en geen oppervlak te moeilijk. Eindelijk kan ik weer vliegeren in de wei met mijn dochter en moeiteloos ''wandelen'' door bossen en velden. Eindelijk weer zelfstandig en onafhankelijk van anderen en mijn eigen, wisselende conditie en kracht. Zonder mijn eigen vetrouwde rolstoel te hoeven verlaten. Hopenlijk is de Swiss-Trac snel in Nederland te verkrijgen, anders kan ik iedereen aanraden om hem in Zwitserland op te gaan halen en meteen de ''rijles'' te nemen in Küssnacht. Van harte aanbevolen. Ralf van Overstraten.

Ralf van Overstraten, Nederland

Hallo in die Schweiz! Nachdem ich als MS-Betroffener im Urlaub das erste Mal einen SWISS-TRAC ausprobiert habe, bin ich jetzt seit ein paar Wochen stolzer SWISS-TRAC Fahrer. Es ist überwältigend was ich damit bereits erfahren habe. Es ist unbeschreiblich, man muss es erlebt haben! Ich bin in 8 Tagen 99 km - über Stock und Stein (es waren teilweise gar keine Wege mehr) - gefahren. Der SWISS-TRAC ist einfach super!

Herbert Taibon, Zillertal, Österreich
Maria Koch, Schweiz
Maria Koch, Schweiz

Hallo an alle von ATEC, hatte vor 2 Jahren den ersten Kontakt mit Swiss-Trac in der CH. Nach einer eintägigen Testfahrt im letzten Jahr im Berner Oberland (welche Dank Euch möglich wurde), stand für mich fest: wenn Rollstuhl, dann nur mit der Schweizer Zughilfe SWISS-TRAC SWT-1! Allerdings wurde meine Geduld auf eine harte Probe gestellt: von der Rezept-Einreichung bis zur Auslieferung verging ein halbes Jahr. Mein Kampf und meine Hartnäckigkeit mit der Kasse und Sanitätshaus hat sich gelohnt. Seit Ende Mai 08 habe ich meinen Swiss-Trac. Ich bin sehr zufrieden mit dem Trac, er erweitert und verbessert meine Mobilität ausserordentlich. Vorallem in unserem Dorf (noch keine abgesenkten Bordsteinkanten usw.) zudem ist das Gespann der absolute Hingucker. Damit meine Partnerin - sie ist auch Betroffene, aber noch Fussgängerin - auch was davon hat, haben wir auch noch den SWT-Trailer angeschafft. Dank dem Swiss-Trac Trailer brauchen wir im Dorf wegen 800m nicht mehr das Auto zu bemühen! Wir haben damit auch schon einige Ausflüge gemacht. Nochmals vielen herzlichen Dank an Euch alle! Liebe Grüsse von Antje und Ecki aus Deutschland

Antje und Ecki, Deutschland

In Schottland

Swiss-Trac Team

Swiss-Trac Plauschtag 2007 in Biel/Bienne

Swiss-Trac Team

Wen juckt schon der Winter!

Erika Lautenschläger, Deutschland

Hi! My name is Terry Corris and I am the first person in the US to purchase the Swiss-Trac... My world is brand new because of the Swiss-Trac! It's been 7 years since my accident and before the fall I was a very active person outdoors. I can now go out into the forest and on hikes that I have only been able to dream about. My wife goes on walks daily and for 7 years I have been saying " have a nice walk" but know I can go with her. The hills around my house are very steep and long but the Swiss-Trac has no problem going up or down the steep incline. Through pot holes, gravel, bumpy grass fields and over curbs it's like walking again. This product is far above any scooter or electric chair it's a work horse for the disabled, bringing back the freedom of being outdoors in places that a person in a wheelchair would normally feel vulnerable. I am 40 years old and the Swiss-Trac has brought back those feelings of being totally excited about something, it's like being a kid again! I thank Jesus Christ for people like Josef who took the time to build a product that would bring a smile and a great joy to so many people. Thanks Josef!!!

Terry C. from the United States
Peter Lipp in Rothenthurm

Junior Fire Brigade ;D

Amy M. from Melbourne, Australia
Felix
Ilona R. aus der Schweiz

Hallo Zusammen, ich hatte vor einiger Zeit die Möglichkeit einen Swiss-Trac bei uns im Bergdorf (~900m über dem Meer) zu testen, ich muss sagen, dass ich von der Leistungsfähigkeit und Flexibilität von diesem Hilfsmittel total begeistert bin! Ich konnte starke Steigungen und Gefälle problemlos und sicher bewältigen. So habe ich in den 3 Tagen drei Batterieladungen verfahren. Ein tolles Gefühl wenn "die Grenzen des möglichen" durch den Swiss-Trac erweitert werden. Aufgrund dieser Erfahrung habe ich auch schon meinen Elektrorollstuhl zum Verkauf inseriert, da ich mit diesem sicher nicht mehr zufrieden bin. Sehr Lobenswert ist auch die rasche und kompetente Beratung und die Beantwortung sämtlicher E-Mails durch Hr. Jakober. Alles in allem, wirklich empfehlenswert! Mit freundlichen Grüßen Peter Breuss, Übersaxen (Austria)

Peter B. aus Übersaxen, Österreich
Petra R. aus Deutschland
Niels Horsbøl aus Dänemark

Swiss-Trac Wanderwoche im Kaunertal

Swiss-Trac Team

Zehn Jahre sind es her, genau am 15 August 1990, als Du Sepp, mir den Minitrac vorführtest. Eine Welt brach in mir damals zusammen, denn ich schaffte die Handhabung dieses Zuggerätes mit der aus heutiger Sicht vorsintflutlicher Steuerung nicht. Dabei war dies meine letzte Hoffnung trotz zunehmender Behinderung (Tetraplegie), doch noch mobil zu sein. Ein Versuch mit einem Elektrorollstuhl fiel ebenfalls unbefriedigend aus. Am 5. März 1991 schenktest Du mir dann doch noch die "Freiheit", ich durfte die neue Fahrelektronik testen. - und es funktionierte - es folgte mein zweites Leben! Mein Tagebuch würde inzwischen Bände füllen. Mit Stolz wechselte ich vor drei Jahren auf den neuen SWISS-TRAC. Ich bin mit ihm schon unzählige Kilometer gefahren. An Kilometern gemessen bin ich jetzt schon fast rund um die Welt gefahren, an Höhenmetern, auch über zwanzig mal den höchsten Berg "erklommen". Nur den SWISS-TRAC ins Bett nehmen, das erlaubt mir meine Frau (noch) nicht ...! Ich danke Dir und Deinem Team ganz herzlich.

Cöli Rinderli, Rüti (ZH)

Hallo! Ich habe soeben - dank meinem Swisstrac - wunderbare Tage in Saas Fee (Wallis) verbracht. Ich konnte wieder wandern über die steinigsten Wege und über Bäche bin ich gefahren, ohne Komplikationen. Die kleinsten Weglein im Dorf konnte ich mühelos befahren und ich fühlte mich so frei wie schon lange nicht mehr! Ich liebe kleine Weglein, aber bisher waren sie für mich oder meinen Mann einfach zu anstrengend. Jetzt nicht mehr! Ich wünsche allen RollstuhlfahrerInnen, dass sie diese Freiheit mit dem Swisstrac selber erleben können. Viele Feriengrüsse, eine begeisterte Swisstrac-Fahrerin

Rita V. in Saas Fee
Janine B. aus der Schweiz

Was haben Sie erlebt?

Teilen Sie Ihre Erlebnisse, die Sie mit Swiss-Trac gemacht haben! Senden Sie uns Ihre Geschichten, Bilder oder Videos an stories@swisstrac.ch.